Genügend freie Plätze
Der Kurs füllt sich
Nur noch wenige Plätze frei
Warteliste
keine Anmeldung mehr möglich
Nur noch einzelne Kursteile buchbar
Kurs Thema Krisen im Wochenbett
Kurs Nummer 130
Themen Gruppe Spezielle Kurse, Stillen und Wochenbett
Zielgruppe ÄrztInnen, Hebammen, Kinderkrankenschwestern
Details Geburt zählt zu den glücklichsten Ereignissen des Lebens. Was aber, wenn Frauen stattdessen psychische Krisen erleben?
Dazu stellen sich Fragen, wie z.B.
• wann spricht man von baby-blues, Depressionen und Psychosen?
• Ist es ein persönliches oder gesellschaftliches Problem?
• Welche Konzepte können helfen, besser auf Frauen, die im Wochenbett psychische Krisen durchleben, einzugehen und
• Was bietet Schutz davor, dass Betroffene nicht mehr im Verborgenen leiden müssen.
• Wie wichtig ist die Prävention, z.B. in der Geburtsvorbereitung und Vorsorge, aber auch innerhalb der Familien.
• Was hilft in der akuten Phase, wo sind Gefahren frühzeitig zu erkennen und über Hilfsangebote zu minimieren.
• Was können wir stationären Bereich und in der Nachsorge in der akuten Situation noch selber leisten
o und wo sind die eigenen Grenzen;
o wann gilt es, andere Professionen hinzu zu holen
o welche Netzwerke und Hilfsangebote können hilfreich sein.


Lernziel Dieses Seminar soll theoretische Kenntnisse vermitteln und praktische Handlungsoptionen aufzeigen, um den betroffenen Frauen und ihren Familien hilfreich zur Seite zu stehen.
Kursleitung

Heike Brüggemann
Dipl. Sozialarbeiterin, Trauerberaterin

Kosten € 120,--
Fortbildungsstunden 9 Fortbildungsstunden, davon 5 Notfallstunden
Anerkennung Die Fortbildung ist geeignet im Sinne des § 7 BerO für Hebammen NRW
Termine
StadtDatumStatusAnmeldung
Bensberg14.02.2019
09.00 bis 17.00 Uhr
Anmeldung
Zum Seitenanfang